Yellow Zürich


Performance
 im Rahmen des Festivals "Zürich tanzt" 2015
In Zusammenarbeit mit:
Kilian Haselbeck und Manel Salas




In der polyphonischen Choreographie der Stadt bewegen wir uns in dem Freiraum zwischen Regeln, die uns ihren Rhythmus vorgeben: bei Grün gehen, bei Rot stoppen, abbiegen verboten, bei Blau parken... Aber wie groß ist eigentlich dieser Freiraum? Kann man neue Regeln auf dem urbanen Spielbrett selber erfinden?



„YelloW, Zürich!“ ist eine Ode an die Bewegungsfreiheit in der Stadt, eine kurze Störung von unserem automatisierten Verhalten im urbanen Raum. Mit Zebrastreifen als Tanzfläche und Verkehr als Takt werden die Passanten mehr tun, als aneinander vorbei zu laufen.
Komm mit und entdecke die turbulenten Polonaisen, wie das Fußgänger-Stop-and-Go oder das Banana Loca. Aber sei bereit: Die gelbe Welle ist ansteckend!



Yellow Zürich from Kilian on Vimeo.





















Die Performance fand vom 10. bis 11.Mai in Zürich statt
Wir bedanken uns bei Allen für ihre Teilnahme