Biographie der Stadt



partizipative Intervention
in Kooperation mit der HAK Wörgl
gefördert durch das Bundeskanzleramt
4.-5.7.Wörgl, Österreich 

Die großen Geschichten werden dokumentiert, die kleinen Geschichten von wenig bekannten Personen oder Orten, verschwinden hingegen langsam mit den Jahren. Aber die große Geschichte einer Gesellschaft besteht aus den vielen kleinen persönlichen Geschichten. 

Das Projekt vermittelt unsere persönlichen Erinnerungen und Gewichtungen mit Wörgl. Denn erst die Beteiligung der Stadtbewohner*innen macht die Biographie einer Stadt erzählbar.


Wir sammeln und wiegen die Biographie der Stadt.
Wir sammeln persönliche Erinnerungen, die uns mit der Stadt Wörgl verbinden und wiegen was uns für Wörgl wichtig ist. 























StiftungFREIZEIT Team: Markus Blösl, Jana Raschke

Alle Bilder © StiftungFREIZEIT