kochreVIER


Wir fahren in das Schweizer Fribourg, um da für die zukünftigen Gäste einer gerade entstehenden Künstlerresidenz eine mobile Küche zu realisieren.
Wie kocht man nachhaltig? Reicht es, wenn wir Plastik in die gelbe und Papier in die blaue Tonne schmeißen oder können wir viel früher zugreifen und schon durch sorgfältige Planung unserer Einkäufe die Müllproduktion reduzieren?


Nachhaltigkeit ist eine Lebenseinstellung, die sich nicht nur auf Mülltrennung einschränken lässt. Es ist eine Denkweise. Das kochreVIER wird einen Rahmen für die persönliche Auseinandersetzung mit diesem Thema schaffen und ein Experiemtierfeld für innovative zero-waste-Strategien im künstlerischen Kontext öffnen.