SCAENA

Theater: Tuchlaube     foto: Stiftung F R E I Z E I T

Raumkonzept für die Theaterproduktion 
"200mm:thinking about social distance"


200mm ist ein theatrales und soziales Event um und über die Bedeutung von Körperkontakt und darüber,wie sich Menschen im heutigen Zeitkontext begegnen.



Das Stück ist eine kleine Weltanalyse, ein Mikrokosmos, der zum Spiegel unserer heutigen Gesellschaft wird, mit all den Regeln und Gesetzmässigkeiten, die uns beeinflussen, bestimmen und uns bewegen.


Grundzutaten für das Bühnenbild:

128 m² Lkw Plane
16 Edding Marker
30 „Vermazell“ Basisplatten
155 Holzschrauben
31 Holzstützen
62 Schrauben
15 Holzträger
50 m Stahlseil
8 Seilklemmen
4 Spannschlösser
10 m Isolierrohre
50 m weißes Klebeband
84 m² schwarzer Stoff
4 Dosen weißes Spray
25 kg B45 Flammschutzmittel
5 kg Cell Flammschutzmittel
1 Rolle schwarzes Nähgarn


200mm ist eine kritische Auseinandersetzung mit der «Thematik soziale und körperliche Distanz» und deren Verhältnis zueinander, kurz: wie sich Menschen im heutigen Zeitkontext begegnen. Die Umsetzung findet anhand theatraler und musikalischer Impulse und unter Einfluss der Zuschauerschaft statt. Ausgehend von einer Tanz-Veranstaltung als Gesellschaftsphänomen der heutigen Zeit, wird ein Mikrokosmos aufgebaut, der einerseits die Gesellschaft im Kleinen abbildet und in Frage stellt. Andererseits bietet 200mm eine Spielfläche, wo gemeinsam ein neues Ritual aufgebaut werden kann, frei von Konventionen und Vorkenntnissen. Der Ort an sich wird zur Performance und bietet einen unvergleichbaren Schauplatz, wo verschiedenste Menschen sich begegnen können.

Ein Projekt in Koproduktion mit dem Konzeptbüro der Roten Fabrik Zürich und dem Theater Tuchlaube Aarau.

Konzept & Performance: Diana Rojas und Martin Schick
Dramaturgie: Matthias Mooij
Musik: Wendelin Schmidt-Ott
Kostüme: Carola Ruckdeschel
Licht/Technik: Michael Studer
Raumkonzept: Stiftung F R E I Z E I T


Theater: Rote Fabrik     foto: Nathalie Guinand

Theater: Tuchlaube     foto: Nathalie Guinand




Theater: Rote Fabrik     foto: Nathalie Guinand


Theater: Tuchlaube     foto: Nathalie Guinand




Theater: Tuchlaube     foto: Stiftung F R E I Z E I T

Theater: Tuchlaube     foto: Nathalie Guinand

Theater: Rote Fabrik     foto: Nathalie Guinand



Theather: Rote Fabrik     foto: Nathalie Guinand


Theater: Tuchlaube     foto: Stiftung F R E I Z E I T
Theater: Rote Fabrik     foto: Nathalie Guinand
Theater: Rote Fabrik     foto: Nathalie Guinand

Theater: Rote Fabrik     foto: Nathalie Guinand
Theater: Tuchlaube     foto: Nathalie Guinand

Theater: Tuchlaube     foto: Nathalie Guinand


Theater: Tuchlaube     foto: Nathalie Guinand

Theater: Rote Fabrik     foto: Nathalie Guinand

Theater: Tuchlaube     foto: Stiftung F R E I Z E I T
Theater: Tuchlaube     foto: Nathalie Guinand

Theater: Tuchlaube     foto: Stiftung F R E I Z E I T

Theater: Tuchlaube     foto: Nathalie Guinand
Theater: Roten Fabrik      foto: Nathalie Guinand

Theater: Rote Fabrik     foto: Nathalie Guinand

Theater: Tuchlaube     foto: Nathalie Guinand
Theater: Tuchlaube     foto: Stiftung F R E I Z E I T

Theater: Tuchlaube     foto: Stiftung F R E I Z E I T

Theater: Rote Fabrik     foto: Nathalie Guinand
Theater: Tuchlaube     foto: Nathalie Guinand
Theater: Tuchlaube     foto: Stiftung F R E I Z E I T

Theater: Rote Fabrik      foto: Nathalie Guinand

Theater: Tuchlaube     foto: Stiftung F R E I Z E I T
Theater: Tuchlaube     foto: Stiftung F R E I Z E I T

Theater: Rote Fabrik     foto: Nathalie Guinand

Theater: Tuchlaube     foto: Nathalie Guinand

Theater: Tuchlaube     foto: Nathalie Guinand
Theater: Tuchlaube     foto: Nathalie Guinand

Theater: Tuchlaube     foto: Stiftung F R E I Z E I T

Theater: Tuchlaube     foto: Stiftung F R E I Z E I T
Theater: Rote Fabrik      foto: Nathalie Guinand

Theater: Rote Fabrik       foto: Nathalie Guinand
Theater: Rote Fabrik      foto: Nathalie Guinand
Theater: Tuchlaube      foto: Nathalie Guinand